Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Fasten’

Nachdem mir das Fasten im Frühjahr so gut gefallen hatte, habe ich mich vom 06. bis 13.11.2010 wieder in das Strandhaus-Wiek begeben.
Diesmal mit Yoga und Wandern.
So viel wie beim letzten Mal konnte ich nicht schlafen, dafür habe ich mich jeden Tag schön an der frischen Luft bewegt.

Der grobe Ablauf war wie in der Woche im Frühjahr.

(mehr …)

Read Full Post »

Nach dem Fastenbrechen mit dem Bratapfel im Blumencafé gab es zum Abendessen leckere Gemüsesuppen

*
Rote Beete-Suppe
***
Gemüsesuppe
für die Nicht-Rote-Beete-Liebhaber
*

und zum Abschiedsfrühstück am nächsten Morgen

*
Getreidebrei
mit
Apfel-Birnen-Kompott
*

Franka hat netterweise die ayurvedischen Rezepte verraten.
Allerdings ohne genaue Mengenangaben, Kochen ist eben Gefühlssache. 😉

(mehr …)

Read Full Post »

Beim Fasten waren wieder eine Menge netter Frauen.
Und witzigerweise haben wir uns, obwohl wir alle gut durchgehalten haben, viel über’s Essen und Rezepte unterhalten.

Vom N. stammt folgendes einfaches, aber bestimmt leckeres Rezept für

    Rote Beete-Salat

Rote Beete, vorgegart und geraspelt
1 Knoblauchzehe, feinst gehackt oder gepresst
1 El Majonaise
Salz und Pfeffer
1 Handvoll Walnüsse, gehackt

… und eines für

    Gemüsesalat

Kartoffeln
Möhren
Rote Beete
Sauerkraut
weiße Bohnen
Zwiebeln, feine Ringe

Alles vorbereiten,
getrennt in einer Schüssel anrichten,
kurz vor dem Servieren mit einer Vinaigrette mischen.

Read Full Post »

Jeder Dumme kann Fasten, aber nur ein Weiser kann das Fasten richtig abbrechen.
George Bernard Shaw

Fastenbrechen bedeutet nicht nur das Ende des Fastens sondern auch den Aufbruch in eine neue Zeit, idealerweise in einen gesünderen, bewußteren Lebensstil. Es ist also „eigentlich“ wichtiger als das Fasten selbst.

(mehr …)

Read Full Post »

Fasten: Die Woche

Nachmittags trudeln nach und nach die Teilnehmer ein. Gewohnt wird zu zweit in den Appartements im Strandhaus-Wiek. Es will natürlich gut überlegt sein, ob man Wohn- oder Schlafzimmer wählt, wenn man das Appartement mit einer/einem vorher Fremden teilt. Die Bäder müssen auf jeden Fall geteilt werden. Alle Wohnungen, um genau zu sein, die Wohnzimmer und Terrassen/Balkons, haben freien Blick auf den Garten, also jetzt auf den Schnee, das Wasser, also jetzt Eis und die Insel Hiddensee.

(mehr …)

Read Full Post »

Kurz vor der Abreise hatte ich dann doch schon etwas Angst vor meiner eigenen Courage: ich – ohne Essen, ob das gut geht?

Inzwischen hatte ich eine Menge über das Fasten gelesen. Eine wichtige Regel, in Abwandlung eines Sprichworts, lautet:

Ein voller Darm fastet nicht gerne!

(mehr …)

Read Full Post »

Urlaub? Fasten!

Ende Januar war es so weit:
Ich war mir ganz sicher, dass ich eine Woche Urlaub brauchte.

Aber was tun, auf die Schnelle?
Und genau das war es: mal nix auf die Schnelle, dafür Entschleunigung und Nachhaltigkeit, sozusagen ein Reset.

(mehr …)

Read Full Post »