Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Geschenkideen’

Wie schon im letzten Jahr müssen sich meine Gäste wieder mit selbstgemachten Spezialitäten zufrieden geben.

Dieses Jahr habe ich folgendes ausgesucht:

***
Rillettes von der Ente
***
All-Purpose Spice Rub
***
Homemade Vanilla Extract
***
Glühweingelee
***

Zum Verpacken bieten sich wieder Gläser und Flaschen an.

Der gleiche Tipp wie schon im Jahr:
Wichtig!
Bevor die Gläser und Flaschen gefüllt werden können, müssen sie gründlich gereinigt und sterilisiert werden. Dazu kocht man sie nach dem normalen Abwaschen in Wasser aus oder „glüht“ sie 10 min. bei ca. 150 °C im Backofen aus. Danach darf man natürlich nicht mehr in die Gefäße fassen und füllt sie sofort, noch heiß, mit der heißen Marmelade oder anderem. Gut gereinigte Hände müssen beim Umgang mit Lebensmitteln wohl nicht extra erwähnt werden.

Read Full Post »

Für ein Weihnachtsfrühstück mit selbstgebackenen Brötchen oder zu Croissants passt das leckere Glühweingelee richtig gut.
Oder warum nicht auch zur Kaffee- oder Teezeit mit gebuttertem Toast?

(mehr …)

Read Full Post »

In englischsprachigen Rezepten ist Vanilleextrakt eine viel verwendete Zutat für Süßspeisen und Gebäck.

Bei unserem Neuseeland-Aufenthalt konnten wir zig verschiedene Produkte im Supermarkt bestaunen.

Aber man kann das natürlich auch ganz leicht selber machen.

Der Extrakt besteht nämlich nur aus Vanilleschoten und Alkohol.
Als Alkohol kann man neutral schmeckenden wie z.B Wodka verwenden. Aber auch Whisky oder Rum eignen sich gut, bringen gleichzeitig ihren Eigengeschmack mit.

Ich werde es mit Rum probieren. Davon ein bisschen mag ich sowieso gerne an Kuchen. 😉

Nachtrag: Hier noch eine Luxusversion vom Kleinen Kuriositätenladen!

(mehr …)

Read Full Post »

Der Name „Allzweck-Gewürz-Einreibung“ der Gewürzmischung nach Martha Stewart sagt schon alles:

#
Sie eignet sich beispielsweise zum Würzen von
Fleisch,
Geflügel
und Meeresfrüchten.

#
Das Fleisch o.ä. sollte rechtzeitig vor dem Braten mit dem Gewürz eingerieben werden und dann etwas ruhen.

(mehr …)

Read Full Post »

Die Planung für die Weihnachtstage steht, es wird ruhig und unaufgeregt.

Aber was schenke ich?
Was Kleines soll es sein, im wahrsten Sinne „preiswert“, aber doch Aufmerksamkeit zeigen … und es darf hinterher nicht rumstehen.

In diesem Jahr werde ich die Geschenke selbst machen, jeder soll eine Weihnachtstüte voller Leckereien bekommen, die sich eine Weile halten und nicht sofort „vernichtet“ werden müssen. Nach gründlicher Recherche im Internet, in meinen Kochbüchern und -zeitschriften habe ich mich für folgendes entschieden:

***
Rosmarin-Gewürz-Öl
***
Provence-Risotto-Mix
***
Sandkuchen im Glas
***
Rotweinkuchen im Glas
***
Likör à la Limoncello
***
Glühwein-Sirup
***
Hibiskus in Sirup
***
Kaki-Orangen-Fruchtaufstrich
***

Ein paar TwistOff-Gläser hatte ich zwar noch, aber die Verpackung sollte auch gut aussehen und einheitlich sein. Aber auch hier bietet das Internet Hilfe. Die Gläser und Flaschen GmbH in Berlin-Spandau bietet im Direktverkauf oder auch im Versand eine Vielzahl an Verpackungen für Selbstgemachtes an.

Wichtig!
Bevor die Gläser und Flaschen gefüllt werden können, müssen sie gründlich gereinigt und sterilisiert werden. Dazu kocht man sie nach dem normalen Abwaschen in Wasser aus oder „glüht“ sie 10 min. bei ca. 150 °C im Backofen aus. Danach darf man natürlich nicht mehr in die Gefäße fassen und füllt sie sofort, noch heiß, mit der heißen Marmelade oder anderem. Gut gereinigte Hände müssen beim Umgang mit Lebensmitteln wohl nicht extra erwähnt werden.

Read Full Post »